fotokurs bildbearbeitung thueringen eisenach erfurt jena gimp

Fotografie: Dieter Horn

   

Fotokurs

Grundlagen der Bildbearbeitung

  

 

Gute Fotografien erhalten sehr oft erst durch Bildbearbeitung am Computer ihre Reife und Intensität. Im Fotokurs "Grundlagen der Bildbearbeitung" erklärt und trainiert ein Fotograf mit  Ihnen lösungsorientiert die  Verbesserung Ihrer Bilder auf der Basis hochqualitativer und kostenfreier Software.

  

 

Lehrplan des Fotokurs  - Preis und Leistungsverzeichnis Anmeldung - Information und Wissen
     

 

Seit Erfindung der Fotografie Anfang des 19. Jahrhunderts ist es üblich, dass Fotografien ihre optimale Bildwirkung erst durch "Ausarbeitung" in einem analogen Fotolabor mit Fotochemie erreichen. Bei der Ausarbeitung wurden zumindest Kontrast, Helligkeit, Ausschnitt und das Papier in Qualität und Größe der Präsentation bestimmt.  An dieser Tatsache, dass Fotokameras nicht gleich perfekte Bilder liefern,  hat sich bis heute im wesentlichen nichts verändert.
  
Das "digitale Fotolabor" -das heißt eine Software zur Bildorganisation, eine Bildbearbeitungssoftware, ein Computer und ein Drucker- hat nun Anfang des 21. Jahrhunderts das analoge Fotolabor abgelöst. Es ist nun möglich, grundlegende Bildverbesserungen schneller durchzuführen. Komplexe Manipulationen wie Retuschieren oder das  Einfügen von Text und Grafik sind nun wesentlich einfacher als im analogen Fotolabor möglich. Professionelle Bildbearbeitungsprogramme mit einem sehr breiten Funktionsumfang haben diese möglich gemacht. Das bekannteste dieser Programme ist Adobe Photoshop, welches allerdings auch sehr kostenintensiv ist und damit für viele private Bedürfnisse oder für kleine Firmen aus finanzieller Sicht nicht rationell. 
 
Für dieses Problem gibt es eine optimale Lösung. Wir empfehlen den Einsatz von hochqualitativer Freeware, also Software, die werbefrei, offiziell kostenfrei und ohne Einschränkung verwendbar ist.  Hier gilt nicht der übliche Grundsatz "Was nichts kostet, ist nichts wert!". Durch die von uns, für diesen Fotokurs Bildbearbeitung empfohlenen  Bildorganisationssoftware XnView und dem Bildbearbeitungsprogramm GIMP haben Sie in der Nutzung folgende Vorteile:
  
  1. Die Nutzung der Software XnView und GIMP ist kostenlos und werbefrei. Sie wird regelmäßig aktualisiert und ist für die Betriebsysteme Windows XP / Vista / 7 / Linux und Mac OS verfügbar.
  2. Umfangreiche Bedienungsanleitungen und Dokumentationen sind zum Bildbearbeitungsprogramm GIMP im Internet frei und in hoher Qualität und Quantität zugänglich.
  3. Im Gegensatz zu anderen Bildbearbeitungsprogrammen läuft die Software GIMP aufgrund ihrer effizienten Programmierung auch auf älteren Computern relativ schnell.
 

 

________________________________________________________________________________

 

 

        fotokurs bildbearbeitung thueringen eisenach erfurt jena preis        fotokurs bildbearbeitung thueringen eisenach erfurt jena brötchen        fotokurs bildbearbeitung thueringen eisenach erfurt jena tochter                          
             
                         Ideen, Konzept, Fotografie und Layout: Kursteilnehmer Wolfgang Süpke aus Sömmerda,  Selbst realisierte Werbekampagne auf Basis der Fotokurse Bildbearbeitung und Grundlagen der Fotografie im Stil der High-Key-Fotografie  
 

________________________________________________________________________________

 

 

Lehrplan des Fotokurses Grundlagen der Bildbearbeitung

 

   
 

1. Lektion des Fotokurses: Der Aufbau der Arbeitsstation

     
   

Ihr Arbeitplatz zur Bildbearbeitung,  die Arbeitstation. wird gemeinsam eingerichtet. Diese  ist notwendig, um eine hochqualitative Bildbearbeitung bei Ihnen zu Hause zu ermöglichen. Zuerst erfolgt der Download der Software aus dem Internet, dann die Installation des  Bildorganisationsprogramms  XnView und des Bildbearbeitungsprogramms Gimp auf Ihrem Rechner.

Anschließend wird ein zweiter Monitor im Modus "erweiterter Monitor" angeschlossen. Dies führt zu einem übersichtlicheren Arbeitsablauf zwischen Dateiorganisation, Werkzeugen und dem Bildfeld. Dann werden zur Verbesserung des Bildes gemeinsam Monitorblenden passend für Ihren Arbeitsplatz gebaut und die Monitore anhand einer Vorlage in Helligkeit, Farbe und Kontrast eingestellt.

Anschließend erfolgt die Einführung in die Grundbedienung der Bildbearbeitungssoftware und die Verteilung der Funktionsfenster auf die Monitore. Darauffolgend werden Sie in die Systematik der Anleitungen und der Übungen eingeführt.

 

     
   
fotokurs bildbearbeitung thueringen jena eisenach erfurt bildbetrachter xnview       fotokurs bildbearbeitung thueringen jena eisenach erfurt bildbearbeitung gimp         /bildbfotokurs bildbearbeitung hessen thueringen worksstation workflow arbeitsablauf
 

  

       

Linkes Bild: Monitorbild des Bildbetrachters XnView, Mittleres Bild: Monitorbild des Bildbearbeitungsprogramms GIMP

Rechtes Bild: Aufbau einer Arbeitstation für Bildarbeitung. Links im Bild den Rechner mit Xnview und den Werkzeugen von GIMP. Rechts der über den Modus "Erweiterter Monitor" angeschlossenen Zweitmonitor. Dieser zeigt ausschließlich  das Bildfeld zur Bearbeitung. Dadurch wird die Bildbearbeitung übersichtlicher,  einfacher und angenehmer für das Auge.

       

 

 

2. Lektion des Fotokurses: Die Gestaltung mit Ausschnitt und Licht

     
   

Für eine bessere Bildwirkung werden die Grundregeln der Ausschnittsgestaltung vorgestellt. Hier spielen klassische Elemente  der grafischen Bildgestaltung wie z.B. Goldener Schnitt und Linienführung eine große Rolle. Anschließend werden die technischen Funktionen zur Ausschnittsverbesserung vorgestellt. Die neuen Möglichkeiten des Bildausschnittes wie die Formate "Quadrat" oder "Panorama" werden nun gemeinsam in der Gruppe trainiert und ausgewertet.

Für eine brillante Wirkung der Präsentation wird nun Helligkeit und Kontrast optimiert. Dazu wird das Wissen zur Veränderung der Histogramm- bzw. der Gradationskurve und deren gestalterische Wirkung intensiv erläutert.  An Landschafts- und Architekturfotografien können damit wesentliche Verbesserungen erzielt werden. 

     
   
                            
         

Fotografie: Dieter Horn, Cote Sauvage in der Bretagne. Der Inhalt des Fotokurses ist die Diskussion verschiedener Bildausschnitte zur Optimierung der Bildaussage. Die schwarzen Rechtecke markieren einen Panoramaausschnitt (links). der Dynamik in das Bild bringt und ein Quadrat (rechts), das Ruhe in das Bild transportiert.

      

 

 

3. Lektion des Fotokurses:  Die Charakterisierung des Bildes

     
    Zur Optimierung der Bildaussage werden häufig die Gestaltungsregeln der Fotogenität nach Andreas Feininger angewendet. Diese ermöglichen eine intensive Charakterisierung des Bildes - auch im nachhinein durch digitale Bildbearbeitung. Verbesserungen werden nur an den wesentlichen Teilen des Bildes durchgeführt, dies wird mit der Funktion "Auswahl" oder "Masken" organisiert. Durchgeführt werden hier selektive und sehr dezente Veränderungen in Schärfe, Helligkeit und Farbe.

 

     
fotokurs bildbearbeitung thueringen erfurt eisenach jena landschaftsfotografie originalbild   fotokurs bildbearbeitung thueringen erfurt eisenach jena landschaftsfotografie       
           

 

 

Fotografie: Kursteilnehmerin Sylva Speiser: Lake Matheson, Neuseeland. Links das Originalbild ohne Bearbeitung, rechts mit Bildbearbeitung und Optimierung im Sinne von Lektion 2 und 3.

 
     

 

 

4. Lektion des Fotokurses: Der Weg zum idealen Bild  - Die Retusche

     
    Der Betrachter empfindet ein Bild als "gut" bzw. "schön", wenn sich im wesentlichsten Teil des Bildes keine störenden Details liegen. Dies lässt sich aber vor Ort am Fotomotiv oft nicht bewerkstelligen. Verkehrschilder, Abfalleimer und frei in der Luft hängende Kabel befinden sich vor dem Fotomotiv und beeinträchtigen damit oft die Bildwirkung.  In diesem Fall müssen diese störenden Details aus dem Bild so entfernt werden, als ob sie nie da gewesen wären. Diese digitale Bildretusche sollte nicht zu erkennen sein, sonst wirkt das Bild nicht authentisch. Erklärt wird dieser Prozess an Beispielen, die anschließend ausführlich geübt und gemeinschaftlich ausgewertet werden.
     

 

   
../imfotokurs hessen bildbearbeitung fulda kassel bad hersfeld rhoen ohne retusche ../imfotokurs hessen bildbearbeitung fulda kassel bad hersfeld rhoen mit retusche                     
     

 

    Fotografie und Retusche: Kursteilnehmer Torsten Daut: Akropolis von Lindos in Griechenland. Das linke Bild zeigt die Originalfotografie ohne Retuschen. Das Bild ist typisch für touristische Sehenswürdigkeiten, wo durch zu viele Besucher kein Idealbild möglich ist. Das rechte Bild wurde retuschiert. Die störenden Personen zwischen den Säulen und die großen Funkantennen oben links auf dem Berg wurden entfernt.  
     
 

5. Lektion des Fotokurses: Die Konzentration auf das Wesentliche

     
    Die Vignette ist eine  Randabdunkelung oder Randaufhellung, die eine erhebliche Steigerung der Bildwirkung zur Folge hat. Sie hat ihre Wurzeln in der Renaissancemalerei und wird sehr häufig ist der digitalen Fotografie angewendet. Diese Gestaltung erzeugt beim Bildbetrachter den Eindruck des Besonderen und Edlen.
     

 

   
fotokurs bildbearbeitung thueringen jena erfurt eisenach vignette florenz fotokurs bildbearbeitung thueringen jena erfurt eisenach vignette oelverteiler               
       
Das Bild links zeigt eine starke High-Key-Vignette einer Skulptur aus Florenz, das Bild rechts eine dezente Low-Key-Vignette eines Ölverteilers in der Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn.
     

 

 

6. Lektion des Fotokurses:  Interessante Städte faszinierend fotografiert

     
    Im Urlaub bzw. auf Reisen besuchen wir lebendige und interessante Städte und erfreuen uns an ihrem Charme. Wichtig Für eindrucksvolle Architekturfotografie ist es wichtig, dass die Gebäude gerade dargestellt sind, also ohne so genannte "Stürzende Linien" (linkes Bild unten). In der Praxis lassen sich aber die Fotomotive vor Ort oft nur mit diesen unerwünschten "stürzende Linien" fotografieren. Die Übungen der 6. Lektion behandeln das Verfahren zu deren nachträglicher Entfernung für einen klare und beeindruckende Gestaltung (siehe Bild rechts).   
   
        
fotokurs bildbearbeitung thueringen eisenach erfurt jena architekturfotografie korrigierte Fotografie          
   

Fotografie: Kursteilnehmer Frank Werther:  Hochhaus der GSW in Berlin aus dem Fotokurs Architekturfotografie in Berlin. Das Originalbild links zeigt die typischen stürzenden Linien, die durch den Einsatz von Weitwinkeln und dem Neigen des Objektives nach oben entstehen.  In dem korrigierten Bild rechts wurden mit Hilfe des Bildbearbeitungsprogramms GIMP die stürzenden Linien entfernt.   

   

 

 

7. Lektion des Fotokurses: Schriftgestaltung im Bild

     
    Schriften im Bild geben der Fotografie etwas Besonderes und heben diese damit aus der "Masseninformation Digitales Bild" positiv heraus. Die technische Einfügung  der Schrift und die Gestaltung in Größe, Farbe und Typographie sind Inhalt dieser Lektion, um eigene Gestaltungen zu realisieren. An diesem Kurstag werden vorgefertigte Schriftarten, die bereits im Bildbearbeitungsprogramm GIMP eingebunden sind, genutzt. Ziel ist es, aus eigenen  Fotografien und mit eigenem Text Postkarten zur gestalteten,  sie hochqualitativ zu drucken und an den Bekanntenkreis zu versenden.      
   
          
fotokurs bildbearbeitung thueringen jena erfurt eisenach postkarte saalfeld blume             fotokurs bildbearbeitung thueringen jena erfurt eisenach postkarte saalfeld tor            fotokurs bildbearbeitung thueringen jena erfurt eisenach postkarte saalfeld heidecksburg
         
Fotografie und Layout: Kursteilnehmerin Frau Franzke (links und Mitte) und Herr Müller (rechts). Das linke  Bild wurde im Color-Key-Verfahren  bearbeitet und dann mit der Schlüsselfarbe der Blüte die Schrift gesetzt. Im mittleren und im rechten Bild wurden die Städte in der blauen Stunde fotografiert. um eine romantisch-weihnachtliche Atmosphäre zu erzeugen, dann wurde der individuelle Schrifttext in die Bilder integriert.

 

 

   
 

8. Lektion des Fotokurses: Eleganz  - Die eigene Handschrift im Bild

     
    Die eleganteste Lösung, um einem Bild einen individuellen Charakter zu verleihen, ist, die eigene Handschrift in das Bild zu kopieren. Dieses "Signieren" verleiht dem Bild etwas Besonderes und Einmaliges. Hier fängt die Vorbereitung schon beim Fotografieren an. Entsprechend große  Flächen mit wenig Konturen für die Schrift müssen schon in der Gestaltung an der Kamera mit eingeplant werden.  Für große Bilder an der Wand ist die Bildlösung unten links optimal. Für  selbst gestaltete Foto-Geschenke ist die Lösung rechts empfehlenswert.
      
   
 
                                                
Fotografie und Schrift: Bild links: Kursteilnehmer Klaus Stebani aus der Fotoreise Toskana. Farbige Handschrift als Titel für ein Fotobuch (Bild rechts): Kursteilnehmer Sandro Voigt, realisiert im Fotokurs Portraitfotografie als Selbstportrait
     
 

9. Lektion des Fotokurses: Retusche in der Portraitfotografie

     
    Erleben wir einen Menschen unmittelbar, nehmen wir in erster Linie Sprache, Mimik und Gestik wahr und dann erst das "Äußerliche". Bei der Betrachtung einer Portraitfotografie wird dagegen nur noch das "Äußerliche" der Person und der Hintergrund des Bildes wahrgenommen.  Durch diese Verschiebung der Prioritäten wirken kleine Hautfehler, Farbverschiebungen und Beleuchtungsfehler an den Hautfalten auf Fotografien intensiver. Diese Differenz sollte durch Retusche reduziert werden. Eine zu starke Bildretusche, die eher einer Verjüngung oder einer sehr starken "Verschönerung" gleich kommt, ist aber nicht zu empfehlen.

Die durch das direkte Blitzen entstehenden "Rote Augen" werden mit einer gesonderten automatischen Bildbearbeitungssoftware entfernt. Diese ebenfalls freie Software ermöglicht die automatische Bearbeitung größerer Bildmengen, die zum Beispiel bei Feiern entstehen können.

     
 

10. Lektion des Fotokurses: Der Rahmen gibt dem Bild den Abschluss

      
    Der Rahmen baut dem Bild den Übergang zur Umgebung und schließt dieses ab. Dieser Rahmen ist Teil einer niveauvollen Präsentation, die hier vorgestellt wird:
  1. verschiedene Varianten des digitalen Rahmenbaus mit dem Bildbearbeitungsprogramm
  2. einfache und komfortable Varianten der Druckvorbereitung z.B. Monitorabgleich usw.
  3. Vorstellung niveauvoller Varianten der Kalender-Herstellung
  4. Vorstellung verschiedener Druckmaterialien wie Fotoleinen, Büttenpapier, Backlight
  5. Vorstellung der Bildpräsentation in Bilderrahmen und deren wirkungsvoller  Beleuchtung in Räumen
     
   
fotokurs bildbearbeitung thueringen jena eisenach erfurt bildformat quadrat rahmen schwarz weiss                       fotokurs bildbearbeitung hessen thueringen erfurt eisenach jena hochkant rahmen                                   fotokurs bildbearbeitung hessen thueringen erfurt jena eisenach drucken praensentation  
     
    Das linke Bild zeigt das Kloster Paulinzella im Quadrat geschnitten und mit einem klassischen Schwarzweißrahmen versehen. Das Bild in der Mitte zeigt den Dom in Nordhausen als Hochkantpanorama geschnitten in Verbindung mit Blautönung und einem modernen Schwarz-Blau-Rahmen. Das Bild links zeigt Begutachtung eines  Bildruckes mit Fotoleinen.
     
 

11. Lektion des Fotokurses Bildbearbeitung: Gemeinsame Auswertung der Ergebnisse

     
    Bei einem  Forum, das ca. 3 Monate nach dem offiziellen Kursende stattfindet, werden sich alle Kursteilnehmer treffen und ihre Arbeit vorstellen bzw. gemeinsam diskutieren.  Diese ist eines der interessantesten Teile des Kurses, da hier die fertigen Vorhaben der Kursteilnehmer in gedruckter Form zu sehen sind. Die reichlichen Erfahrungen können hier untereinander ausgetauscht werden.
     
   
fotokurs bildbearbeitung thueringen eisenach erfurt jena kalender angela meyer                                              fotokurs bildbearbeitung thueringen saalfeld jena eisenach erfurt kalender september  
             
Entwürfe von Kalenderblättern der Kursteilnehmer  Angela Meyer(links) und Torsten Daut(mitte) und Sandy Kämmer(rechts) in Verbindung mit Fotografien aus dem Fotokursen der Naturfotografie, des Grundkurses für digitale Fotografie und Fotokurs Portraitfotografie.
 
 
Die Lektionen des Fotokurses Bildbearbeitung werden in Gestaltung, Tradition, Technik und deren Grenzen ausführlich erläutert und in ihrer Realisierung vorgeführt. Dazu bekommen Sie kostenfrei ein ausführliches Skript als PDF-Datei. Anschließend werden die einzelnen Lektionen von Ihnen intensiv mit unserer Unterstützung geübt, trainiert und von uns wiederholt vorgeführt. Die Übungen während des Seminars werden mit eigenen Bildern an Ihrem Computer umgesetzt.

Am Ende der Lektion wird eine Übung vorgestellt, die Sie zu Hause selbst gestalten können. Am Anfang des nächsten Kurstages werden die Ergebnisse der Übungen gemeinsam ausgewertet. Diese "Hausaufgaben" sind freiwillig. 

 

 

________________________________________________________________________________

 

Leistung des Fotokurses Bildbearbeitung

Anmeldung, Termine und Veranstalter

  1. Unterricht durch den Fotografiedozenten Dieter Horn nach Lehrplan (Inhalt des Fotokurs)

  2. Dauer des Fotografiekurses 33 UE (Unterrichtseinheiten a 45 Minuten), siehe  Ablaufplan(Zeitplan)

  3. Teilnehmeranzahl von minimal 6 bis maximal 12

  4. Ausführliche Lehrunterlagen mit Übungen mit dem Inhalt des Fotokurses als PDF-Dokument

  5. Wöchentliche Übungen zum Trainieren

Die Termine, wann im März, Mai und im Oktober der Fotokurs beginnen, finden Sie auf unserer Terminliste unter der Rubrik Seminare.

 

Anmeldung bei dem Servicebüro

 

Veranstalter: PHOTOSCHULE HORN

 

Preis des Fotokurses Bildbearbeitung

 
  1. Preis pro Person für den Fotokurse inklusive Steuer: 179 Euro
 
   

Was ist nicht im Preis  des Fotokurses enthalten

Wir bitten Sie, Folgendes mitzubringen

  1. Computer

  2. Anfahrt und Abreise

  3. Verpflegung und Übernachtung

  4. Speisen und Getränke

  5. Ausgaben persönlicher Natur

 

  1. funktionsfähiges Notebook und, wenn vorhanden, einen Zweitmonitor

  2. oder einen eigenen Rechner

 

Treffpunkt des Fotokurses Bildbearbeitung

persönliche Voraussetzungen:

Georgenbrunnen

auf dem Markt

99817 Eisenach

 

Parkhaus:  Hinter der Mauer 3, 99817 Eisenach

 

  1. Grundkenntnisse  des Betriebssystem Ihres Computers
  2. Die Bereitschaft, wöchentlich Übungen zu Hause zu absolvieren.
  3. Eine eigene E-Mailadresse für den Empfang der Übungen.
  4. Der Fotokurs ist geeignet für Selbstständige, die ihre Werbung und Öffentlichkeitsarbeit selbst preiswert realisieren wollen.

 

Ablaufplan des Fotokurs Bildbearbeitung

Software zum Fotokurs Bildbearbeitung

Insgesamt 11 Termine am Abend von jeweils 3 Unterrichtseinheiten (3 UE, a 45 Minuten sind 2h15min)

Den ersten Termin  finden Sie auf unserer Terminliste unter .

 

 

Die zum Fotokurs genutzte Bildbearbeitungssoftware GIMP und der Bildbetrachter XnView sind frei Programme, also offiziell kostenlos und Werbefrei.

Die Software wird Ihnen zum Kursbeginn geliefert und gemeinsam Installiert. 

 

 

________________________________________________________________________________

 

Wissen und Informationen zum Fotokurs Bildbearbeitung

Online-Lexikon

Fotografie, Bildbearbeitung, Retusche, Stürzende Linien, Rote-Augen-Effekt

Bildbearbeitung mit GIMP allgemein

  1. Online-Lexikon: Bildbearbeitungsprogramm GIMP, Bildbetrachter XnView

  2. Online: Die offizielle komplette Bedienungsanleitung GIMP

  3. Online-Tutorials für GIMP als Text

  4. Buch: GIMP: Bettina K. Lechner, Addison Wesley, c 2009 komplett Online bei Google Books

  5. Buch: GIMP : Bettina K. Lechner, Addison Wesley, c 2009 in der Bibliothek

  6. Alternative Bildbearbeitungsprogramme Photoshop

 

Information zu Lektion 2 - Gestaltung im Ausschnitt

  1. Buch: Das Foto : Bildaufbau und Farbdesign / Harald Mante, Gilching : Verl. Photogr., 2000, Das Buch ist optimal für die Gestaltung der Ausschnittskorrektur. 
  2. Video-Tutorial: GIMP Zuschneiden

 

Information zu Lektion 3 - Charakterisierung des Bildes

  1. Lexikon: Histogramm - Tonwertkorrektur

  2. Video-Tutorial: Bildverbesserung mit Tonwertkorrektur

  3. Buch Kapitel: Tonwertkorrektur

 

Information zu Lektion 7 - Schriftgestaltung im Bild

  1. Lexikon: Typografie

  2. Buch bei Google Books: Design und Typografie von Robin Williams,John Tollet

  3. Online: Crügers Farben

 

__________________________________________________________________________________________________________________

© PHOTOSCHULE HORN -  www.photoschule.com  - Impressum

 

 
Kompetenzbegriffe: Fotokurs, Fotoworkshop, Fotolehrgang, Fotopraxiswerkstatt, Fotoseminar, Fotografie, Photographie, Digitale Fotografie, Veranstaltung, Angebot, Lernen , Bildung, Ausbildung, Fortbildung, Meisterkurs, Kreativ, Kunst, Thüringen, Hessen , Sachsen-Anhalt, Mai, März, Oktober, Frühling, Herbst,  Sommerakademie, Werkstatt, Kunstwerkstatt, Gestaltung, Wissen, Lektion, Kursus, Schulung, Foto-Experten, Foto-Coaching, Kunstschule, Frauen, Männer, Kultur, Erfurt, Gotha, Bad Salzungen, Bad Langensalza, Westthüringen, Osthessen, Kassel, Fulda, Hersfeld, Rhön, Nordhessen, Bildmanipulation,  Sömmerda, Jena,